Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Qualität schafft Vertrauen und Zufriedenheit

Qualitätsmanagement

Aufgabe des Qualitätsmanagements ist es, die Verbesserung von Abläufen im Krankenhausalltag und somit die optimale Versorgung des Patienten und deren Zufriedenheit zu gewährleisten. Dazu werden die internen Prozesse kontinuierlich auf Wirksamkeit überprüft. Darüber hinaus wird die Meinung der Patienten hinsichtlich ihrer Zufriedenheit erhoben. Die Ergebnisse und die gezielte Erfassung und Auswertung von Beschwerden ermöglichen es, Schwachstellen im Krankenhausalltag zu erkennen und zu analysieren, um die Arbeitsprozesse kontinuierlich zu verbessern. Das Alexius/Josef Krankenhaus hat ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem auf der Basis der DIN EN ISO 9001:2015 etabliert.

Die Krankenhausleitung steuert und überwacht die Prozesse. Eine Qualitätsmanagerin koordiniert die entsprechenden Aktivitäten und wird dabei von einem Qualitätsmanagement-Team unterstützt, in dem Mitglieder aller Leitungsebenen und Berufsgruppen zusammenarbeiten.

Unsere Qualitätspolitik bildet die Grundlage für das Handeln aller Mitarbeitenden und ist für sie verbindlich.

Schnell im Überblick

Wissenswertes

Risikomanagement

Die Sicherheit der Patientinnen und Patienten hat in unserem Haus oberste Priorität. Klinische Risiken rechtzeitig zu erkennen und sie systematisch und strukturiert zu managen, ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur und unseres Qualitätsmanagements. Systematisch arbeiten wir an der Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Prozesse und Standards, um den Patienten eine hochwertige und sichere Behandlung zu bieten.

Hygienemanagement

Mit einem speziell auf die psychiatrische Klinik zugeschnittenem Hygienemanagement arbeiten wir kontinuierlich an der Umsetzung unserer hohen Qualitätsstandards. Ziel ist es, alle notwendigen Maßnahmen zu treffen, um eine Gefährdung von Menschen in unserem Krankenhaus durch Infektionserreger zu verhindern.

Eine externe Fachkraft für Krankenhaushygiene sowie ein externer Krankenhaushygieniker unterstützen unsere fünf Hygienebeauftragten im Pflegedienst und in der Hauswirtschaft und eine hygienebeauftragte Ärztin.

Zu den Maßnahmen, die unseren hohen Hygienestandard gewährleisten, gehören:

  • regelmäßige Hygieneschulungen zum Thema für das gesamte medizinisches Personal, das alle auf den neuesten Wissensstand hält
  • regelmäßige Audits zum Umsetzungsstand der Hygiene nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes (RKI) und weiteren internen Vorgaben
  • Bereitstellung von Händedesinfektionsmittel-Spendern in allen öffentlichen Bereichen, vor jeder Station und wenn möglich in den Patientenzimmern, jeweils mit Nutzungshinweisen
  • Messung, Auswertung und Bewertung des Desinfektionsmittelverbrauchs
  • enge Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen des Krankenhauses wie Stationen, Reinigungsdienst, Küche und Krankenhaustechnik
  • unsere baulichen Gegebenheiten ermöglichen die optimale Umsetzung der notwendigen Hygienemaßnahmen

Wie vom Infektionsschutzgesetz vorgesehen, erfolgt eine Infektionsüberwachung in enger Zusammenarbeit mit dem zuständigen Gesundheitsamt.

Medizinproduktsicherheit

Die aktuelle Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) verlangt im § 6, dass jede Gesundheitseinrichtung mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten sicherzustellen hat, dass eine sachkundige und zuverlässige Person mit medizinischer, naturwissenschaftlicher, pflegerischer, pharmazeutischer oder technischer Ausbildung als Beauftragter für Medizinproduktesicherheit bestimmt ist.

Die im Alexius/Josef Krankenhaus bereits etablierten Prozesse zum Umgang mit Produktrückrufen, korrektiven Maßnahmen, Sicherheitshinweisen und Vorkommnissen wurden um diese neue Forderung aus der MPBetreibV ergänzt.

medizinproduktesicherheit_ajk@ak-neuss.de

Qualitätsberichte

Gemäß § 137 SGB V sind alle Krankenhäuser in Deutschland verpflichtet, einen strukturierten Qualitätsbericht zu erstellen. Diese Berichte stellen umfangreiche Informationen zu allen Krankenhäusern in gleicher Form offen und machen sie Interessierten gleichermaßen zugänglich.

Den aktuellen Qualitätsbericht finden Sie hier.

Zertifikate

Seit Jahren ist es der Krankenhausleitung besonders wichtig, sich – im Rahmen von Zertifizierungsverfahren – den Prüfungen unabhängiger Fachexperten zu stellen. Denn nur so kann der Nachweis eines etablierten Qualitätsmanagementsystems erbracht und damit Qualität gesichert werden. Im April 2017 wurde das Alexius/Josef Krankenhaus nach der DIN EN ISO 9001:2015 erfolgreich rezertifiziert.

Sehen Sie hier die aktuellen Zertifikate ein:

Im Jahr 2017 ist Station Sophia vom Dachverband Dialektisch Behaviorale Therapie (kurz DDBT) e.V. als DBT-Station rezertifiziert worden.

Sie fragen - wir helfen

Kontakt

Barbara Rottländer, Qualitäts- und Risikomanagerin

Alexius/Josef Krankenhaus

02131 529 79766

b.rottlaender@ak-neuss.de