Hygienemanagement

Krankenhaushygiene

Der Krankenhaushygiene wird im St. Alexius-/ St. Josef-Krankenhaus ein hoher Stellenwert beigemessen. Mit einem speziell auf die psychiatrische Klinik zugeschnittenem Hygienemanagement arbeiten wir kontinuierlich an der Umsetzung unserer hohen Qualitätsstandards. Ziel ist es, alle notwendigen Maßnahmen zu treffen, um eine Gefährdung von Menschen in unserem Krankenhaus durch Infektionserreger zu verhindern.

Eine externe Fachkraft für Krankenhaushygiene sowie ein externer Krankenhaushygieniker unterstützen unsere fünf Hygienebeauftragten im Pflegedienst  und in der Hauswirtschaft und einen hygienebeauftragten Arzt.

Zu den Maßnahmen, die unseren hohen Hygienestandard gewährleisten, gehören:

  •  regelmäßige Hygieneschulungen zum Thema für das gesamte medizinisches Personal, das alle auf den neuesten Wissensstand hält
  •  regelmäßige Audits zum Umsetzungsstand der Hygiene nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes (RKI) und weiteren internen Vorgaben
  •  Bereitstellung von Händedesinfektionsmittel-Spendern in allen öffentlichen Bereichen, vor jeder Station und wenn möglich in den Patientenzimmern, jeweils mit Nutzungshinweisen
  •  Messung, Auswertung und Bewertung des Desinfektionsmittelverbrauchs
  • enge Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen des Krankenhauses wie Stationen, Reinigungsdienst, Küche und Krankenhaustechnik
  • unsere baulichen Gegebenheiten ermöglichen die optimale Umsetzung der notwendigen Hygienemaßnahmen

Wie vom Infektionsschutzgesetz vorgesehen, erfolgt eine Infektionsüberwachung in enger Zusammenarbeit mit dem zuständigen Gesundheitsamt.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.