Vorbereitung und nötige Unterlagen

Ein Patient füllt eine Unterlage zur Aufnahme aus. Zusehen ist nur die Hand und die Unterlage.

Zur Vorbereitung auf Ihren Aufenthalt sollen Ihnen nachfolgende Informationen helfen.

Ein Aufenthalt in einer psychiatrischen Fachklinik unterscheidet sich von einem Krankhausaufenthalt in einer somatischen Klinik.

Gehen Sie davon aus, dass Sie mehr Zeit außerhalb Ihres Krankenzimmers verbringen werden, in der Gemeinschaft mit Mitpatienten.

Für die Aufnahme müssen Sie eine Reihe von Unterlagen mitbringen. Diese sind:

  • Ärztliche Einweisung
  • Versichertenkarte Ihrer Krankenkasse und ggf. Zuzahlungsbefreiungskarte
  • Anschrift und Telefonnummer Ihrer nächsten Angehörigen
  • Ihren Personalausweis
  • Bestellungsurkunde, falls eine Betreuung besteht
  • Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung, falls vorhanden

Es sollte zudem bekannt sein, welche Medikamente Sie einnehmen. Bereiten Sie dafür am besten eine Medikamentenliste vor. In ihr sollten Sie die Namen und die Menge der Medikamente, die Sie zurzeit einnehmen, aufführen. Gegebenenfalls bringen Sie die Medikamente selbst mit zur Aufnahme.
Denken Sie bitte auch daran, Gehhilfen, Rollator oder einen Rollstuhl mitzubringen, insofern Sie diese benötigen und es Ihnen wichtig ist, Ihre persönlichen Geräte zu nutzen. In der Klinik stehen diese Geräte nur im begrenzten Umfang zur Verfügung.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.