Persönliche Dinge

Abgebildet ist eine Frau mit Koffer, die durch die Eingangstür die Klinik betritt.

Grundsätzlich sollten Sie sich überlegen, welche persönlichen kleinen Dinge Ihnen wichtig sind, damit Sie sich auch in einer anfangs noch fremden Umgebung wohl fühlen.

In der Regel ist bei psychiatrisch-stationärer Behandlung keine Bettruhe notwendig. In besonderen Fällen erfolgt sie nur nach ausdrücklicher ärztlicher Verordnung. Deshalb ist es sinnvoll, neben normaler Straßenkleidung, Utensilien für den eigenen Hygienebedarf und Sportsachen (wie einen Trainingsanzug und Trainingsschuhe) mitzubringen. Hausschuhe sind ebenfalls gern gesehen, so dass sich jeder auch hier ein Stück zu Hause fühlen kann. Auch kleine Accecoires oder Bilder können das Ankommen in der neuen Umgebung erleichtern. Wertsachen, oder Dinge die Ihnen besonders wichtig sind, können im Patientenscharank extra eingeschlossen werden.

Besprechen Sie bitte die Reinigung und den Wechsel Ihrer Wäsche rechtzeitig mit Ihren Angehörigen. Denken Sie auch daran, Handtücher und einen Bademantel mitzubringen.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.