Therapie und Behandlungskonzepte

Auf dem Bild sind drei Personen abgebildet die zusammen ein Gemeinschaftsspiel spielen (UNO)

Ziel der Behandlung ist die Suchtmittelabstinenz. Sie kann jedoch nicht immer sofort erreicht werden. In unterschiedlichen Stadien der Suchterkrankungen werden deshalb individuelle Teilziele erarbeitet. Orientiert an den Bedürfnissen der Patienten suchen wir im offenen, toleranten und respektvollen Umgang gemeinsam nach Wegen: um Krisen zu bewältigen, Probleme zu lösen und Selbsthilfe zu stärken.

Differenziertes Konzept

Auf Wunsch der Patienten wird die Behandlung seelsorgerisch unterstützt. Da die Ursachen von Abhängigkeit und Folgekrankheiten vielfältig sind, ist umfassende Diagnostik und ein differenziertes Behandlungsangebot im multiprofessionellen Team erforderlich. Und weil eine kurze stationäre Behandlung alleine meistens nicht ausreicht, um dauerhaft von einer Sucht loszukommen, erfolgt eine engmaschige Zusammenarbeit mit dem regionalen Suchthilfesystem.

Diagnostik

Bei der Diagnostik muss man zwischen problematischem Konsum, Missbrauch und Abhängigkeit unterscheiden. Zudem muss im Rahmen der Diagnostik festgestellt werden, inwieweit zusätzliche psychiatrische und somatische Erkrankungen vorliegen. Aus der umfassenden Diagnostik, einschließlich Alkoholtests und Drogen-Screenings, entsteht ein individueller Therapieplan, der bei neuen Erkenntnissen während des Behandlungsverlaufes angepasst wird.

Behandlungsziele

Bei der modernen Suchttherapie ist zwar Suchtmittelabstinenz weiterhin das Ziel, aber die Minderung der Krankheitsfolgen nimmt einen wichtigen Stellenwert ein. Abstinenz in Zufriedenheit ist das Fernziel, das oftmals nicht sofort erreicht werden kann. Deswegen gibt es in einem Therapieplan individuelle Ziele.

Durch die Therapie können die Patienten

  • sich körperlich und psychisch stabilisieren,
  • ihre Krankheitseinsicht vertiefen,
  • ihre Behandlungsmotivation festigen,
  • die Aufnahmefähigkeit für ein individuelles Therapieprogramm stärken und
  • ihre sozialen Bedingungen (z. B. Arbeitsfähigkeit, Wohnung, Partnerschaft) für ein Leben außerhalb der Klinik verbessern.

Therapieelemente

Die Therapieelemente in der Behandlung der Suchtabteilung sind im Wesentlichen:

  • medikamentengestützte Entzugsbehandlung
  • medikamentöse Behandlung von Patienten mit zusätzlichen psychiatrischen Störungen neben der Suchterkrankung (Komorbidität)
  • Behandlung somatischer Erkrankungen, gegebenenfalls unter Einbeziehung von Fachärzten anderer Fachrichtungen
  • Visiten und ärztliche Gespräche
  • Gespräche durch Psychologen
  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Psychiatrische und somatische Pflege
  • Morgenrunden, Stationsversammlungen, Informationsgruppen durch Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter und Mitarbeiter der Pflege
  • Rückfallpräventionsgruppen
  • Sozialberatung, Paar- und Familiengespräche
  • Physiotherapie
  • Kreative Therapie, Musiktherapie, Konzentrations- und Orientierungstraining, Sport- und Bewegungstherapie, Entspannungsverfahren, Arbeitsbelastungserprobung (siehe Therapeutische Dienste)
  • Suchtakupunktur
  • Selbsthilfegruppenkontakte
  • Psychotherapeutische Schwerpunktgespräche (Sinnfrage)
  • seelsorgerische Unterstützung

Ergänzendes Angebot Angehörigengruppen

Die Abteilung für Suchterkrankungen bietet Gruppen für Angehörige von

  • Patienten mit Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit
  • Patienten mit Abhängigkeit von illegalen Drogen

an. Die Gruppenangebote sind für 15 - 20 Teilnehmer ausgerichtet. Die Gruppen werden durch zwei Mitarbeiter der Abteilung für Suchterkrankungen geleitet. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenfrei.

Um eine kurze telefonische Anmeldung wird gebeten.

Anmeldung für Angehörigengruppen

Telefonische Anmeldung für eine Teilnahme an einer der Angehörigengruppen bitte unter folgenden Rufnummern:

bei Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit:
T 02131 5292-6150
T 02131 5292-6300
T 02131 5292-6100

Bei Abhängigkeit von illegalen Drogen:
T 02131 5292-6300
T 02131 5292-6200

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.