Therapie und Behandlungskonzepte

Malereien auf Teller sind abgebildet.

Die Therapiepläne beinhalten Psychotherapie, Soziotherapie und Somatotherapie unter Einbeziehung psychopharmakologischer Interventionen. Diese Maßnahmen führt das St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus stationär, tagesklinisch oder ambulant durch.

Die therapeutischen Angebote umfassen:

  • Einzel-, Gruppen- und familientherapeutische Interventionen (tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Verhaltenstherapie, kognitive Therapie und andere psychiatrische Therapieformen)
  • Störungsspezifische Behandlungsschwerpunkte: Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT) für Patienten mit diagnostizierter Borderline-Persönlichkeitsstörung sowie Psychodynamisch-Integrative Traumatherapie für Patienten mit Traumafolgestörungen.
  • Spezifische Gruppenangebote für Patienten mit:
    Depressionen, Psychosen oder Bipolaren Störungen
  • Psychosoziale Beratung, Behandlung und Hilfe für Patienten und Angehörige, als Einzelfallhilfe oder als Gruppenangebot
  • Pharmakotherapie und andere somatische Therapieformen (beispielsweise Lichttherapie und andere)
  • Ergotherapie mit Kreativer Therapie, Arbeitstherapie, Hirnleistungstraining (siehe Therapeutische Dienste)
  • Sport- und Bewegungstherapie (siehe Therapeutische Dienste)
  • Entspannende Verfahren (z. B. autogenes Training und andere) (siehe Therapeutische Dienste)
  • Krankengymnastik und Physiotherapie
  • Musiktherapie
St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.